Über Chancen und Risiken der "Management - Modeworte"
Effizienz, Verschlankung, Produktivität, Ertragssteigerung, Wachstum sind einige derSchlagwörter, die im Management Alltag sehr häufig verwendet werden. Doch bei genauerer Betrachtung ist bei den meisten dieser Begriffe Vorsicht geboten. Wie oft wird Effizienz schlicht und ergreifend mit "Geiz ist geil" verwechselt, und wann wird die gesteigerte Produktivität zum Qualitätskiller? Kann eine Wachstumsstrategie funktionieren, ohne sich selbst, und die eigene Organisation an die neuen Herausforderungen anzupassen? Wie viel Wachstum ist überhaupt sinnvoll, und was genau soll wachsen? 
Diese Themen betreffen zwar auch, aber nicht ausschließlich die Kapitäne aus Wirtschaft und Politik, sondern jeden einzelnen von uns. Ich schreibe dieses Buch, um mir über meine eigenen Denkfehler und Verhaltensmuster klar zu werden. Gleichzeitig möchte ich voller Respekt das Werk "Wohlstand für Alle" meines Namensvetters, Bundeskanzler  Ludwig Erhard (1897-1977)  im Kontext der Rahmenbedingungen des 21 Jahrhunderts betrachten. Ludwig Erhard hat das "Deutsche Wirtschaftswunder" als wesentlich tragende Säule geprägt, ich behaupte ganz Europa hat im vergangenen Jahrhundert davon sehr stark profitiert.
Doch bereits Ludwig Erhard hat in seinem Werk gemahnt: "Ich glaube nicht, dass es sich bei der wirtschaftspolitischen Zielsetzung gleichsam um ewige Gesetze handelt. Wir werden sogar mit Sicherheit dahin gelangen, dass zu Recht die Frage gestellt wird, ob es noch immer richtig und nützlich ist, mehr Güter, mehr materiellen Wohlstand zu erzeugen, oder ob es nicht sinnvoller ist, unter Verzichtleistung auf diesen "Fortschritt" mehr Freizeit, mehr Besinnung, mehr Muße und mehr Erholung zu gewinnen. (Wohlstand für alle, 269)
So paradox es klingen mag: Ausgerechnet der Begründer der sozialen Marktwirtschaft hat bereits vor einem halben Jahrhundert den Wert des Minimalismus erkannt, diese Zeilen werden leider nur oft vergessen.
Link zur Ludwig Erhard Stiftung: http://www.ludwig-erhard.de/
Link zur "Minimalismus Seite" von Christof Herrmann http://www.einfachbewusst.de/

You may also like

Back to Top